Die Basisstrategie beim Blackjack

Sie möchten ein Spiel entdecken, bei dem Sie sich nicht nur auf den Zufall allein verlassen können? Sie möchten eines der Casinospiele, bei dem nicht der Zufall über alles entscheidet? Dann haben Sie mit dem Blackjack die richtige Wahl getroffen. Denn dabei können Ihre Technik, Ihr Wissen und Ihre Analysefähigkeiten sehr nützlich sein um zu gewinnen.

Heute möchten wir Ihnen die Basisstrategie beim Blackjack vorstellen. Wie sein Name schon sagt, handelt es sich um die erste Strategie, die Sie beherrschen sollten.

Der Erfinder dieser Strategie

Diese Basisstrategie, die auch heute noch für Aufruhr bei Blackjack-Spielern weltweit sorgt, geht auf das Jahr 1950 zurück (quelle: www.smart-dogs.de/). Diese Spieltechnik verdanken wir einem amerikanischen Mathematiker namens Baldwin, der ein Spieleliebhaber und besonders ein Blackjackliebhaber war. Er war außerdem ein genauer Beobachter und es dauerte nicht lange bis ihm etwas sehr Logisches auffiel: beim Blackjack kennt der Spieler seine zwei Karten, da beide aufgedeckt sind. Er kennt auch eine der zwei Karten des Croupiers, da diese ebenfalls offen liegt. Der Folgeschluss liegt für einen Mathematiker nahe, es handelt sich um eine Gleichung mit einer Unbekannten. Daraus schloss er, dass es möglich sei das Spiel vorherzusehen, wie wir im nächsten Abschnitt sehen werden.

Das Ziel der Basisstrategie

Baldwin stellte also fest, dass es auf dem Tisch nur eine Karte gab, die nicht bekannt war. Seine Denkweise ist einfach: wenn man die unbekannte Karte nach der Reihe mit allen möglichen Karten ersetzt (von der Ass bis zum König) und alle Hypothesen durchspielt, könnte man besser spielen und so gegen den Gegner gewinnen. Denn egal ob beim Blackjack oder anderswo. Es ist immer einfacher mit etwas umzugehen, wenn man weiß, womit man es zu tun hat, wie auf dieser deutschen Seite gesagt: http://www.xp-office.de/.

Baldwin sah sich also alle möglichen Situationen an und fasste sie in einer Tabelle zusammen, die heute als Basisstrategie-Tabelle bekannt ist. Bei dieser Technik können Sie zwar nicht den Hausvorteil des Casinos schlagen, aber sie können ihn auf 0,5% reduzieren, was für ein Casinospiel wirklich außergewöhnlich ist.

Die Basisstrategie anwenden

Bei dieser Strategie ist es zunächst wichtig, dass Sie die Tabelle kennen, die wir Ihnen unten vorstellen. Bei einigen terrestrischen Casinos können Sie diese Tabelle in Papierform nutzen und bei den Online-Casinos sowieso. Wenn Sie ein wenig üben, werden Sie diese Tabelle ohnehin bald auswendig kennen.

Befolgen Sie alle Informationen in dieser Tabelle genau und Sie werden schnell feststellen, dass es sich um gute Lösungen handelt. Vielleicht gewinnen Sie nicht immer, aber Sie handeln richtig. Wenn Sie die Basisstrategie dann noch mit der Kartenzählstrategie kombinieren, haben Sie tatsächlich die Möglichkeit das Casino zu schlagen.